Das Projekt

Unsere Großgemeinde steckt voller Wunder der Natur. Oft wissen wir selbst nicht, was es alles zu bestaunen gibt, und wenn wir es wissen, behalten wir es lieber für uns. Damit sowohl Einheimische wie auch Gäste die Schätze der Region erfahren und erleben können, wurde das Projekt #naturschätzebadmitterndorf ins Leben gerufen und umgesetzt. Denn Tatsache ist, dass das Gebiet der Großgemeinde Bad Mitterndorf, Tauplitz, Pichl/Kainisch an Schönheit und Besonderheit kaum zu übertreffen ist. Wir müssen nur teilhaben.

cropped-simple.jpg

Das Projekt #naturschätzebadmitterndorf wurde im Rahmen der Hinterberger Zukunftswerkstatt entwickelt. Die Hinterberger Zukunftswerkstatt lädt interessierte und motivierte Bewohnerinnen und Bewohner der Großgemeinde Bad Mitterndorf ein, ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge in allen Bereichen des Gemeindelebens zu teilen und gemeinsam Konzepte zur Umsetzung von Ideen zu generieren.

#naturschätzebadmitterndorf war eine Projektidee aus der Gruppe Wirtschaft und die Ausgangsüberlegungen dazu waren, dass Bad Mitterndorf einerseits sehr bewusst und offensichtlich wirtschaftlich hauptsächlich vom Tourismus lebt, andererseits die Richtung der Entwicklung nicht optimal mit den örtlichen Gegebenheiten übereinstimmt. Es wurde also versucht, durch eine Analyse von Trends und Gästemotiven, ein Konzept zu entwickeln, das sich problemlos an die regionalen Gegebenheiten anpassen kann, das wachsen kann und das dennoch dem aktuellen Trend von Urlaubsgästen entgegenkommt.

In der Realisierung des Projekts waren dann folgende Punkte besonders zentral:

  • Anwohner, Gäste und Wirtschaftstreibende sollten gleichermaßen angesprochen und miteinbezogen werden
  • Unsere schöne Natur als Ort voller Wunder sollte hervorgekehrt werden und so im Bewusstsein aller einen zentralen Platz einnehmen
  • Rückwendung der Gäste zu ursprünglichem, zur Natur und zu sich selbst sollte erlebbar werden ohne dabei Trends von Regionen mit anderen Schwerpunkten nacheifern zu müssen
  • Unkomplizierte und erweiterbare Realisierung sollte eine nachhaltige Beteiligungsmöglichkeit für alle bieten

 

naturschätze_vergissni

Umgesetzt wurden diese Punkte dann so, dass Tourismusbetriebe gefordert waren, aus dem reichen Angebot an Schätzen aus der Natur, die unsere Region bereithält, Themen auszusuchen, die sie dann nach außen und im Betrieb für Gäste und Einheimische repräsentieren sollten. Jedes Thema sollte auch durch andere wirtschaftstreibende Betriebe gestützt werden, sodass Kooperationen langfristig geplant werden können.
Diese Themen sollten dann online über einen Blog zugänglich und bewerbbar gemacht werden. Außerdem sollte eine Außeninstallation – also ein Ort, an dem das Thema präsentiert werden würde, geplant und umgesetzt werden. Das war deshalb wichtig, denn wer über Natur spricht und nicht hinaus geht, hat den wichtigsten Teil des Erlebnisses schon verpasst. Ergänzend für die Gäste der Region sollten die Naturschätze in den Betrieben auch immer wieder in Erinnerung gerufen werden. Jeder Betrieb hat hierzu seine eigenen Ideen eingebracht und alle Vorstellungen selbstständig umgesetzt.

#naturschätzebadmitterndorf – Finanzierung

schmetterling1Um von der Zukunftswerkstatt in die Gegenwart zu gelangen, wurde das Projekt nach näherer Definition und nach Vorbereitung einer anschaulichen Präsentation den Vertretern der Großgemeinde vorgestellt. Bei dieser Präsentation hat sich gezeigt, dass die Gemeinde das Potential solch zukunftsorientierter Projekte durchaus zu schätzen weiß und hier wurde erstmals eine vorläufige Unterstützung zugesagt. Eine weitere Präsentation erfolgte vor den zuständigen Personen für das Ortsmarketing Bad Mitterndorf und den Tourismusverband Ausseerland. Auch von diesen Seiten war die Begeisterung groß und eine Finanzierung konnte zugesichert werden.

Als nächster wichtiger Schritt wurden alle Tourismusbetriebe in der Großgemeinde eingeladen, einer Präsentation des Projekts beizuwohnen. Für all jene, die am Präsentationstermin keine Zeit hatten, wurden Sondertermine angeboten.

Es sind viele motivierte und begeisterungsfähige Gastronomen gekommen, oder haben sich für Sondertermine gemeldet. Nur so konnte gewährleistet werden, dass das Projekt auch tatsächlich umgesetzt werden würde.

#naturschätzebadmitterndorf – Betriebe

Die Betriebe, die zum jetzigen Zeitpunkt dabei sind, sind:

An dieser Stelle muss gesagt werden, dass es mehr als bewundernswert ist, dass sich so viele Betriebe der unterschiedlichsten Kategorien so sehr für innovative Ideen begeistern lassen und auch tatkräftig und aktiv mitarbeiten, ein Projekt wie dieses umzusetzen.

Sie verdienen also absolute und uneingeschränkte Wertschätzung für den Mut, Zeit zu investieren, die die Meisten von Ihnen nachweislich kaum haben.

#naturschätzebadmitterndorf – Themen

Die Gastronomen waren gefordert, für Ihren Betrieb ein bis zwei Themen auszuwählen, die sie für Gäste im Haus präsentieren wollen würden, die aber auch mittels Außenanlagen für alle Interessierten Besucher sichtbar und damit neu erlebbar gemacht werden sollten.

Die bisher gewählten Themen sind:

All diese Themen werden nicht nur in den einzelnen Betrieben und an den Stationen in unserer schönen Natur präsentiert, sondern sie sollen auch durch die erstellten Blogs beworben werden können. Außerdem ist jedermann dazu aufgefordert, selbst ein Teil des Projekts #naturschätzebadmitterndorf zu sein und die Blogs, Fotos und seine eigenen Eindrücke zu den Themen auf den eigenen Social-Media Kanälen (Facebook, Instagram, Twitter usw.) zu teilen und sich an Diskussionen dazu zu beteiligen.

Seien Sie also auch wichtiger Teil des Projekts #naturschätzebadmitterndorf und zeigen Sie der Welt, wie unglaublich vielseitig und beachtenswert die kleinen und die großen Naturphänomene unserer schönen Region sind.

#naturschätzebadmitterndorf – Ziele

naturschätze_gras

Ziel des Projekts ist es, Bewusstsein über die wahren Schätze der Region zu schaffen. Unsere wahren Schätze sind nämlich all diese Phänomene die unsere Natur so einzigartig machen, aber auch die Menschen die hier leben und die sehr wohl zusammenhalten und gemeinsam an einem Strang ziehen, egal ob aktiv im Tourismus, in der Wirtschaft, in der Landwirtschaft oder aller anderer Interessensgebiete und Branchen. Die Menschen, die ihre Liebe zu unserer Gegend so tief in ihren Herzen tragen und für die es deshalb selbstverständlich ist, dass so etwas Kleines dieses Projekt in seinen Kinderschuhen mit der wohlwollenden Unterstützung aller richtig groß und Richtungsweisend werden kann.

#naturschätzebadmitterndorf und SIE

Besuchen Sie die Stationen und posten Sie Fotos, teilen Sie die Blogs, unterstützen und ermutigen Sie die Betriebe. Denn schon Victor Hugo sagte einst:

„Es gibt nichts Mächtigeres auf der Welt, als eine Idee deren Zeit gekommen ist.“

 

P.S.: Teilen und Posten bitte immer mit „#“ – so können wir Ihre Posts finden und ebenfalls teilen oder gegebenenfalls Preise verlosen. 😉

Naturschätzebadmitterndorf WirLiebe-Jacqueline Korber